top of page

"Authentische Hochzeitsfotos: So fängst du die Magie des großen Tages ein"

Aktualisiert: 26. Okt. 2023

Hey, Herzlichen Glückwunsch zu eurer bevorstehenden Hochzeit! Ich freue mich riesig für euch und bin total begeistert, dass ihr hierher gefunden habt, um mehr über authentische Hochzeitsfotos zu erfahren. Schließlich sind Fotos die schönste Art, eure wertvollen Erinnerungen für die Ewigkeit festzuhalten. Los geht's!

  1. Der richtige Fotograf Ein entscheidender Faktor für authentische Fotos ist natürlich der Fotograf selbst. Achtet darauf, jemanden zu wählen, der euren Stil und eure Persönlichkeit versteht. Schaut euch Portfolios an und führt ein persönliches Gespräch, um herauszufinden, ob ihr auf einer Wellenlänge seid. Eine gute Chemie zwischen euch und dem Fotografen ist das A und O, um entspannte und natürliche Fotos entstehen zu lassen.

  2. Vertrauen aufbauen Vertrauen ist das Fundament für authentische Hochzeitsfotos. Wenn ihr euch vor der Kamera wohlfühlt, sieht man das auch auf den Bildern. Vielleicht könnt ihr vor der Hochzeit ein Paarshooting oder ein Verlobungsshooting organisieren, um euch mit dem Fotografen und seiner Arbeitsweise vertraut zu machen. So fällt es euch am Hochzeitstag leichter, euch fallen zu lassen und einfach den Moment zu genießen.

  3. Natürlichkeit ist Trumpf Das Schöne an authentischen Fotos ist, dass sie echt sind. Versucht also, euch nicht zu verstellen und seid einfach ihr selbst. Keine Sorge, euer Fotograf wird euch dabei unterstützen, indem er euch Anweisungen gibt oder einfach eure gemeinsamen Momente einfängt, ohne dass ihr es merkt. Der Schlüssel ist, den Moment zu genießen und euch keine Gedanken darüber zu machen, wie ihr auf den Fotos ausseht.

  4. Gute Vorbereitung Stress und Hektik am Hochzeitstag können sich negativ auf eure Fotos auswirken. Deshalb ist es wichtig, alles gut zu organisieren und einen Zeitplan aufzustellen, der genügend Puffer für spontane Momente und Pausen lässt. Sprecht vorher mit eurem Fotografen über eure Wünsche und Erwartungen, damit er sich darauf einstellen und den Tag optimal begleiten kann.

  5. Lasst Emotionen zu Trauungen, Reden und rührende Momente gehören zu einer Hochzeit wie das Salz in der Suppe. Traut euch, eure Gefühle zu zeigen – ob Freudentränen, herzhaftes Lachen oder innige Umarmungen. Authentische Fotos leben von diesen Emotionen, und später werdet ihr froh sein, sie festgehalten zu haben.

  6. Die Umgebung einbeziehen Eure Hochzeitslocation ist nicht ohne Grund ausgewählt worden, oder? Nutzt sie für eure Fotos! Lasst euren Fotografen wissen, welche Orte euch besonders am Herzen liegen, und er wird sicherlich tolle Ideen haben, um diese in euren Bildern einzufangen.

  7. Storytelling Eure Hochzeit erzählt eine Geschichte – eure Geschichte. Ein guter Fotograf wird diese Geschichte einfangen und in authentischen Bildern wiedergeben. Achtet darauf, dass nicht nur die großen, sondern auch die kleinen Momente festgehalten werden: der liebevolle Blick, das Lächeln eines Freundes oder die aufgeregten Hände der Braut.

  8. Gruppenbilder mit Persönlichkeit Gruppenbilder gehören zu jeder Hochzeit dazu, aber auch hier könnt ihr eure Persönlichkeit einfließen lassen. Denkt über kreative Ideen nach, die euren Charakter widerspiegeln, oder lasst euch vom Fotografen inspirieren. So werden auch die klassischen Gruppenfotos zu authentischen Erinnerungen.

  9. After-Wedding-Shooting Falls ihr am Hochzeitstag nicht genug Zeit für Fotos habt oder einfach in einer entspannteren Atmosphäre weitere authentische Bilder machen möchtet, bietet sich ein After-Wedding-Shooting an. Dabei könnt ihr euch noch einmal in eure Hochzeitsoutfits werfen und ganz in Ruhe und ohne Zeitdruck tolle Fotos schießen.

  10. Spaß haben Last but not least: Habt Spaß! Euer Hochzeitstag ist einer der schönsten Tage eures Lebens, und das solltet ihr in vollen Zügen genießen. Lacht, tanzt und feiert mit euren Liebsten – das alles wird sich in euren authentischen Hochzeitsfotos widerspiegeln. Je mehr ihr euch amüsiert, desto mehr strahlen die Fotos vor Lebensfreude und Glück.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Lasst euch nicht von Pinterest, Instagram und Co. unter Druck setzen. Jede Hochzeit ist einzigartig, und eure Fotos sollten das auch widerspiegeln. Authentische Hochzeitsfotos entstehen, wenn ihr einfach ihr selbst seid und euren großen Tag genießt. In diesem Sinne wünsche ich euch eine unvergessliche Hochzeit und traumhafte Erinnerungen in Bildern!

Alles Liebe, Euer Hochzeitsfotograf





24 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page